Zusätzliche Strassen bringen in Gossau keine Verbesserung der Verkehrssituation. Mit dem Gesamtverkehrskonzept werden Massnahmen entwickelt, wie der Verkehr auf dem bestehenden Netz energieeffizient und siedlungsverträglich gestaltet werden kann.

Die Zweckmässigkeitsbeurteilung (ZMB) zur Zentrumsentlastung hat 2017 gezeigt, dass zusätzliche Strassen das Gossauer Zentrum nicht wunschgemäss entlasten. Folglich muss Gossau Lösungen auf dem bestehenden Strassennetz finden, wie der Verkehr energieeffizient und siedlungsverträglich gestaltet werden kann.

Zu diesem Zweck hat der Stadtrat die Erarbeitung eines Gesamtverkehrskonzeptes eingeleitet. Als Grundlage wird eine Mobilitätsstrategie erstellt, welche sämtliche Verkehrsträger behandelt. Die Strategie konkretisiert die Mobilitätsziele des Stadtentwicklungskonzepts (STEK) und des Leitbilds Gossau35. Sie zeigt  Ansätze auf, wie diese Ziele erreicht werden können, enthält aber keine Massnahmen. Der Entwurf der Strategie war im Herbst 2021 bei ausgewählten Organisationen in der Vernehmlassung. Aktuell wird sie auf Grund der Rückmeldungen überarbeitet.

Anschliessend wird das Gesamtverkehrskonzept (GVK) erarbeitet, welches Massnahmen enthalten wird. Dazu ist ein öffentliches Mitwirkungsverfahren vorgesehen..

News

DatumName

Zugehörige Objekte