Willkommen auf der Website der Gemeinde Gossau



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4
SUCHE

Home - Kommunikation - Neuigkeiten

VBK unterstützt Tablet-Anschaffung

Am 28. Juni berät das Gossauer Stadtparlament unter anderem den Kredit für die Anschaffung von 1zu1-Geräten für die Volksschule.

Die Junisitzung des Gossauer Stadtparlamentes beginnt mit einer Ehrung von Stadträtin Claudia Martin. Diese ist vor zwei Wochen zur Präsidentin des Kantonsrates gewählt worden. Wegen der Corona-Situation musste die Stadt auf einen Empfang der höchsten St. Gallerin verzichten. Das Parlament holt eine Ehrung in kleinem Rahmen nach.

VBK für Anschaffung von Schüler-Tablets

Für die Anschaffung von Tablets für sämtliche Schülerinnen und Schüler ab der fünften Klasse beantragt der Stadtrat einen Kredit von 930'000 Franken. Die vorberatende Kommission unterstützt diese Vorlage des Stadtrates. Die Schülerinnen und Schüler sollen mit einem eigenen Tablet ausgerüstet werden. Mit diesen personalisierten Geräten werden Schülerinnen und Schüler zeitgemäss und zukunftsgerichtet gefördert. Sie können interaktive und multimediale Lehrmittel sowohl in der Klasse als auch zu Hause nutzen. Damit wird das Gesamtprojekt «Digitale Schule Gossau» gefördert und die Vorgaben des Lehrplanes werden erfüllt.

Fussgängerstreifen Freihof ist Kantonssache

Dem Stadtrat sei die Fussgängersicherheit beim Freihof ein grosses Anliegen. Deshalb beantrage die Stadt dem kantonalen Tiefbauamt, eine sichere Querung zu realisieren, beantwortet der Stadtrat die Interpellation "Fussgängerstreifen Höhe Freihof". Der Rat weist aber ebenso darauf hin, dass es sich bei der Flawilerstrasse um eine Kantonsstrasse handelt und die Stadt Gossau keine baulichen Vorkehrungen treffen kann. Der Rat erinnert daran, dass der Kanton den Fussgängerstreifen entfernt hat, weil der Streifen zu wenig benutzt worden sei.

Für den Beitrag von 800'000 Franken zum Ausgleich der Corona-Ausfälle an die Sana Fürstenland AG soll eine Vorberatende Kommission eingesetzt werden. Weiter hat der Stadtrat eine Interpellation zum Fussgängerstreifen Höhe Freihof beantwortet.

Sitzung mit Maskenpflicht

Die Parlamentssitzung vom Dienstag, 29. Juni 2021 im Fürstenlandsaal ist wieder öffentlich und ohne Livestream, doch gelten weiterhin Corona-Schutzmassnahmen. Im Saal besteht Maskenpflicht. Die Sitzungsunterlagen sind auf www.stadtgossau.ch/parlament aufgeschaltet. Dort sind auch weitere Informationen zum Gossauer Stadtparlament abrufbar.



Datum der Neuigkeit 21. Juni 2021


Druck Version  PDF