Willkommen auf der Website der Gemeinde Gossau



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4
SUCHE

Home - Kommunikation - Neuigkeiten

Energieförderung wird ausgebaut

Weiterführende Informationen https://stadtwerke-gossau.ch/dienstleistungen/energiefonds/

Die Stadt Gossau baut die Fördermassnahmen aus dem Energiefonds aus. Neu werden Energiespeicher für Photovoltaikanlagen gefördert. Und die Beiträge für Wasser-Wasser-Wärmepumpen wurden verdoppelt.

Der Stadtrat hat die Fördermassnahmen aus dem Energiefonds ausgebaut. Zu diesem Zweck hat er die Vollzugsverordnung zum städtischen Energiefondsreglement mit Gültigkeit ab 1. Januar 2021 überarbeitet.

Beiträge an Solarstrom-Speicher

Das Bedürfnis nimmt zu, den Solarstrom vom eigenen Dach im eigenen Gebäude zu verbrauchen. Dies hat die Verbreitung von Speichersystemen beflügelt. Darin wird tagsüber überschüssiger Solarstrom gespeichert und steht am Abend und in der Nacht zur Verfügung. Mit einem Speicher steigt der Eigenverbrauch und die Kunden sparen Netznutzungskosten.

Neu unterstützt die Stadt Gossau solche Speichersysteme. An herkömmliche Energiespeicher (Lithium Ionen) werden pauschal 1'500 Franken beigetragen, an ökologische Systeme (Giftstoff-frei und vollständig rezyklierbar) pauschal 4'000 Franken.

Grundwasser für Wärmegewinnung nutzen

Im Gossauer Untergrund befinden sich erhebliche Grundwasservorkommen. Diese können zur nachhaltigen und umweltgerechten Wärmeproduktion mit Wasser-Wasser-Wärmepumpen genutzt werden. Mit ihren geringen Lärmemissionen sind diese eine gute Alternative zu Luft-Wasser-Wärmepumpen. Dies insbesondere, wenn die gesetzlichen Lärmgrenzen nicht eingehalten werden können.

Allerdings sind diese Systeme in der Anschaffung teurer. Deshalb verdoppelt die Stadt Gossau den Beitrag auf pauschal 6'000 Franken. Für solche Systeme kann zudem beim Kanton ein Beitrag beantragt werden, sofern damit eine Heizung mit fossilem Brennstoff ersetzt wird.



Datum der Neuigkeit 8. Feb. 2021


Druck Version  PDF