Stadtrat hat Jubiläums-Programm zusammengestellt

26. September 2022
Der Stadtrat beantragt für das Jubiläum 2024 einen Rahmenkredit von knapp 2,4 Millionen Franken. Damit will die Stadt 2024 sieben Vorhaben umsetzen lassen und zusätzlich Ideen unterstützen, die Dritte verwirklichen möchten. Der Kreditantrag ist beim Parlament in der Vorberatung.

Mit Ideenwettbewerb und Publikumsabstimmung konnten sich die Gossauerinnen und Gossauer an ersten Vorbereitungen für das Jubiläumsjahr 2024 beteiligen. Im Wettbewerb sind rund 60 Eingaben eingegangen und über 600 Personen haben an der Abstimmung teilgenommen. Nun hat der Stadtrat das Paket an Anlässen und Projekten geschnürt und den Kreditantrag an das Stadtparlament erstellt. Welche Vorhaben im Jubiläumsjahr tatsächlich verwirklicht werden, entscheidet das Stadtparlament. Wegen Ausfall der September-Sitzung hat es auf dem Zirkulationsweg eine vorberatende Kommission (VBK) eingesetzt, die von Werner Bischofberger (SP) geleitet wird.

 

Stadtpark-Idee beliebt bei Bevölkerung

Für sieben Vorhaben sowie die Kommunikationsmassnahmen und die Dokumentation des Jubiläumsjahrs rechnet er mit einem Finanzbedarf von rund 2,3 Millionen Franken. Weiter rund 90'000 Franken beantragt der Stadtrat für Beiträge an verschiedene Jubiläumsvorhaben von Dritten. Entsprechend beantragt er einen Rahmenkredit von 2,394 Millionen Franken.

Unter den sieben Vorhaben findet sich das Festwochenende mit Jubiläumsumzug. Dieses versteht der Stadtrat als fixen Bestandteil des Jubiläumsjahres. Vorgesehen ist es vom 13. bis 16. Juni 2024. In der Publikumsabstimmung hat die Stadtpark-Idee am zweitmeisten Stimmen erhalten. Eine provisorische Parklandschaft im nordöstlichen Bereich der Bundwiese soll die Möglichkeiten eines solchen Parks während mehrerer Monate erlebbar machen.

 

Heissluftballone am Gossauer Himmel

Die Baumpflanz-Aktion «Grünes Gossau» belegt in der Publikumsabstimmung Rang drei. In Gossau und im Ausland sollen Bäume gepflanzt und es soll in ein Urwald-Schutzprojekt investiert werden. Ausserdem möchte der Stadtrat verschiedene Themenwege realisieren, thematische Stadtführungen entwickeln und durchführen lassen und zu einer Grenzwanderung einladen.

Im Ideenwettbewerb haben Dritte auch Vorhaben angemeldet, die sie selber umsetzen wollen. Einige davon sieht der Stadtrat als Bereicherung für das Jubiläumsjahr. Deshalb möchte er gut 90'000 Franken bereitstellen für Beiträge an diese Anlässe und die Unterstützung bei der Kommunikation. Erwähnenswert ist hier die nationale Meisterschaft der Heissluftballon-Fahrer, die im Mai 2024 in Gossau stattfinden soll. Auch das Schloss Oberberg und der Turm der Andreaskirche werden 2024 eine besondere Rolle spielen.

 

«Erlebnis Dorfbach» wird weiterverfolgt

In seinem Bericht führt der Stadtrat auch vier Vorhaben mit geschätzten Kosten von insgesamt 790'000 Franken auf, für die er keinen Kredit beantragt. Es sind dies ein Mittelaltermarkt als Ergänzung zum Klostermarkt 2024, ein Stadtpicknick sowie zwei digitale Projekte.

Die dauernde Zugänglichkeit eines Dorfbach-Abschnitts – Projektname «Erlebnis Dorfbach» - hat den ersten Rang in der Publikumsabstimmung belegt. Dies lässt sich aber weder zeitlich noch finanziell als Teil des Jubiläums realisieren. Der Stadtrat will die Idee aber vertieft abklären und bei positivem Ergebnis einen Investitionskredit beantragen.

Zugehörige Objekte

Name
Parlamentsvorlage Jubiläumskredit Download 0 Parlamentsvorlage Jubiläumskredit