Loobachweg soll breiter werden

12. September 2022
Die kantonale Veloroute in Arnegg soll von der Bischofszellerstrasse auf den Loobachweg verlegt werden. Deshalb ist geplant, den Verbindungsweg zwischen Geretschwilerstrasse und Loobachstrasse zu verbreitern. Für dieses Strassenbauprojekt läuft jetzt die Mitwirkung.

Der Kanton sieht vor, die Bischofszellerstrasse in Arnegg zu sanieren. Dabei soll auch die Verkehrssituation verbessert werden, insbesondere für den Rad- und Fussverkehr. Eine geplante Massnahme ist die Verlegung der kantonalen Veloroute von der Bischofszellerstrasse auf den Loobachweg. Diese Verbindung zwischen Geretschwilerstrasse und Loobachstrasse soll auf viereinhalb Meter verbreitert werden, damit Fuss- und Radverkehr getrennte Verkehrsflächen erhalten können. Der Ausbau wird knapp 350'000 Franken kosten. Dieses Vorhaben ist im Agglomerationsprogramm enthalten. Eine Teilfinanzierung aus dem Agglomerationsfonds und durch den Kanton ist möglich.

Das Tiefbauamt Gossau führt nun das Mitwirkungsverfahren für dieses Strassenbauprojekt durch. Die Projektunterlagen sind bis 17. Oktober 2022 auf der Mitwirkungsplattform aufgeschaltet: https://mitwirken.stadtgossau.ch/loobachweg. Hier können auch die Rückmeldungen eingereicht werden. Diese werden in einem Mitwirkungsbericht zusammengefasst, der Grundlage ist für die definitive Festlegung der Pläne durch den Stadtrat. Im anschliessenden Auflageverfahren könnten Betroffene Einsprache erheben.

Zugehörige Objekte