Pius Schäfler erhielt Gossauer Preis 2021

15. November 2021
An der öffentlichen Verleihung vom 15. November 2021 erhielt Pius Schäfler den Gossauer Preis 2021. "Unternehmertum und Engagement für Gesellschaft" stehen als Begründung auf der Stele für den Preisträger beim Fürstenlandsaal.

Über 200 Personen bildeten am 15. November den würdigen Rahmen für die Verleihung des Gossauer Preises 2021 an Pius Schäfler. Paul Egger, Freund und über Jahrzehnte Weggefährte von Pius Schäfler würdigte den Preisträger in seiner Laudatio. Der 76jährige Preisträge hat in mehr als fünfzig Jahre in Gossau zahlreiche Spuren hinterlassen. Als Zwanzigjähriger hat er den Grundstein gelegt für ein Unternehmen, das heute zu den bedeutendsten Büroausstattern der Ostschweiz gehört. Acht Jahre lang war er Gemeinderat, ein Vierteljahrhundert Angehöriger der Feuerwehr und während sechseinhalb Jahren Präsident der katholischen Kirchgemeinde. Hinzu kommen verschiedene Engagements in der Freiwilligenarbeit.

Stadtpräsident Wolfgang Giella übergab  dem Preisträger die Urkunde mit folgender Inschrift: "Die Stadt Gossau und die acrevis Bank Gossau freuen sich, den Gossauer Preis 2021 zu verleihen an Pius Schäfler. Mit dem Preis anerkennen die Verleiher das jahrzehntelange vielfältige Wirken von Pius Schäfler. Sein vor fünfundfünfzig Jahren gegründeter Kleinbetrieb entwickelte sich zu einem bedeutenden Unternehmen der Ostschweiz. Als Gemeinderat und als Kadermitglied der Feuerwehr hat er sich für die Politische Gemeinde in hohem Masse engagiert. Pius Schäfler hat seine Fähigkeiten und seine Zeit auch der katholischen Kirchgemeinde und dem Walter-Zoo-Verein zur Verfügung gestellt und in zahlreichen anderen Organisationen Freiwilligenarbeit geleistet."

Dominik Eisenegger von der Preisstifterin Acrevis Bank überreichte dem Geehrten die Preissumme von fünftausend Franken. Pius Schäfler setzte in seiner Dankesansprache um, was er vorab angekündigt hatte: Er gab den Check weiter an Stefan Häseli, den Präsidenten des Friedegg-Treffs. Dieser Treff ist eine von vielen Institutionen in Gossau, in denen sich der Geehrte ehrenamtlich engagiert hatte.

Der Gossauer Preis 2021 wird seit 1987 verliehen; in der Regel im Abstand von zwei Jahren. Preisträger können Personen oder Gruppen sein, die sich um das kulturelle, soziale, gemeinnützige und wirtschaftliche Leben in Gossau besonders verdient gemacht haben. An die Preisträger erinnern  die Stelen zwischen Rathaus und Fürstenlandsaal. Die achtzehnte Steinsäule von Pius Schäfler trägt die Inschrift: "Unternehmertum und Engagement für Gesellschaft".

Pius Schäfler mit Wolfgang Giella bei Urkundenübergabe
Stadtpräsident Wolfgang Giella (r.) überreicht Pius Schäfler die Urkunde des Gossauer Preises 2021. (Foto: Stefan Rüedi)