Informationen

Datum
3. März 2013
Kontakt
Stadtkanzlei
Beschreibung
Abgestimmt wurde über die Bildung der SanaFürstenland AG und über den Steuerfuss 2013.

Kommunale Vorlagen

Sana Fürstenland AG

Angenommen
Ergebnis
Der Vorlage wurde deutlich zugestimmt
Beschreibung
Die geplante gemeinnützige Aktiengesellschaft "SanaFürstenland AG" soll ab 1. Januar 2014 das Altersheim Espel und das Regionale Pflegeheim betreiben. Die Stimmberechtigten von Gossau haben dieser Neuorganisation mit 77.35 Prozent zugestimmt. Nun müssen noch die Bürgerversammlungen der vier Pflegeheim-Gemeinden zustimmen.
Formulierung
Gründung und Beteiligung SanaFürstenland AG

Vorlage

Ja-Stimmen 78,34 %
4'209
Nein-Stimmen 21,66 %
1'164
Stimmberechtigte
11'921
Stimmbeteiligung
45.6
Ebene
Gemeinde
Art
Obligatorisches Referendum
Name
13.03.03_Abstimmungsprotokoll.PDF Download 0 13.03.03_Abstimmungsprotokoll.PDF
Abstimmungsvorlage Download 1 Abstimmungsvorlage

Steuerfuss 2013

Angenommen
Ergebnis
Der Steuerfuss 2013 liegt bei 116 Prozent
Beschreibung
Das Stadtparlament hat am 3. Dezember 2012 den Voranschlag des Stadthaushaltes und den Steuerfuss 2013 mit 121 Prozent beschlossen. Zu diesem Steuerfuss ist das Ratsreferendum zu Stande gekommen. 11 Mitglieder des Parlaments verlangen, dass der letztjährige Steuerfuss von 116 Prozent beibehalten wird. Dieses Anliegen haben 54.7 Prozent der Stimmenden (46.8 Prozent) unterstützt. Damit gilt für 2013 ein Steuerfuss von 116 Prozent.
Formulierung
Ratsreferendum zum Steuerfuss von 121 Prozent

Vorlage

Ja-Stimmen 54,89 %
3'050
Nein-Stimmen 45,11 %
2'507
Stimmberechtigte
11'921
Stimmbeteiligung
46.8
Ebene
Gemeinde
Art
Behördenreferendum
Name
13.03.03_Abstimmungsprotokoll.PDF Download 0 13.03.03_Abstimmungsprotokoll.PDF

Zugehörige Objekte

Name
13.03.03_Abstimmungsprotokoll.PDF Download 0 13.03.03_Abstimmungsprotokoll.PDF