http://www.stadtgossau.ch/de/verwaltung/dienstleistungen/welcome.php?dienst_id=21222
10.12.2019 23:16:18


Feuerungskontrolle

Zuständiger Bereich: Bausekretariat

Rauch von Feuerungsanlagen in Gossau


Kontrolle
Bei der alle zwei Jahre stattfindenden Feuerungskontrolle wird die Schadstoffbelastung der Heizungsanlage gemessen. Damit wird überprüft wie optimal die Anlage läuft und in wie weit die vorgeschriebenen Abgaswerte eingehalten werden. Diese Messung hilft dem Anlagenbesitzer wertvolle Energie und somit Kosten zu sparen. Andererseits trägt sie zu einer verbesserten Luftqualität bei.

Organisation
Der Anlagebesitzer kann wählen, ob er die Kontrollmessung vom städtischen Feuerungskontrolleur oder von einer akkreditierte Servicefirma durchführen lassen will. Die aktuelle Liste der zugelassenen Firmen finden Sie unten (Dokumente).


Stichtag ist 31. August
Wird eine Servicefirma mit der Messung beauftragt, muss der Rapport bis 31. August bei der Fachstelle für Feuerungskontrolle eintreffen. Andernfalls wird der städtische Kontrolleur ab 1. September die Messung vornehmen. Die Kosten richten sich dabei nach dem Gebührentarif der Stadt Gossau. Selbstverständlich kann die Kontrollmessung auch von Beginn weg dem städtischen Feuerungskontrolleur übertragen werden. Die Fachstelle für Feuerungskontrolle nimmt entsprechende Aufträge gerne entgegen.

Fachstelle
Die Fachstelle für Feuerungskontrolle wird geführt von:

Rohner Chämifäger GmbH
Kaminfegerarbeiten und amtl. Feuerungskontrollen
Bernhardzellerstrasse 59a
9205 Waldkirch
Tel. 071 950 20 60
Mail: info@rohnerkaminfeger.ch

Haben Sie Fragen zur Feuerungskontrolle von Öl- und Gasheizungen, zur Durchführung der Holzfeuerungskontrolle oder zum Kaminfegerdienst? Cornel Rohner steht Ihnen gerne zur Verfügung.


Dokumente Formular Zulassung Fachpersonen (doc, 134.1 kB)
Liste_der_zugelassenen_Fachfirmen.pdf (pdf, 102.8 kB)

Publikationen

Name Datum Laden
Feuerschutzreglement 03.07.2007 (pdf, 88.7 kB)
Luftreinhaltemassnahmen, Reglement 07.09.2010 (pdf, 51.6 kB)
Luftreinhaltemassnahmen, Tarif 12.08.2015 (pdf, 96.3 kB)


zur Übersicht