Willkommen auf der Website der Gemeinde Gossau



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4
SUCHE

Home - Politik - Stadtentwicklung - Projekte - Sportanlagen

Masterplan Sportanlagen


In den nächsten 20 Jahren sollen in Gossau verschiedene Sportstätten erneuert oder erstellt werden. Aus dem befürnisorientierten Gemeindesportanlagen-Konzepts GESAK (November 2012) wurde der Masterplan Sportanlagen Buechenwald und Rosenau (Juni 2015) entwickelt. Dieser soll in drei Modulen umgesetzt werden.

Mit dem Gemeindesportanlagen-Konzept (GESAK) wurden 2012 Angebot und Zustand der Gossauer Sportanlagen untersucht sowie die Bedürfnisse bezüglich Sportinfrastruktur erhoben. Demnach benötigt der Schulsport keine weiteren Sportanlagen. Hingegen fehlt für den Vereinssport eine zusätzliche Mehrfachhalle, wie sie auch eine im Mai 2014 vom Stadtparlament angenommene Volksinitiative verlangt.


Masterplan Sportanlagen Buechenwald und Rosenau
Der Masterplan Sportanlagen Buechenwald und Rosenau von 2015 zeigt auf, welche Sportanlagen rein räumlich an den beiden Schwerpunkt-Arealen Buechenwald und Rosenau Platz finden. Mit der Vertiefung des Masterplans wurden die städtebauliche Anordnung dieser Anlagen, die Erschliessung und insbesondere die Aussen- und Freiräume in qualitativer Hinsicht bearbeitet.
Im Gebiet Rosenau liegt der Schwerpunkt auf Schulsport und Trainingsbetrieb. Geplant sind insbesondere eine Mehrfach-Sporthalle – als Ersatz für das heutige Hallenbad mit Doppelturnhalle - ein Hartplatz mit 100-Meter-Bahn und Weitsprunganlage sowie ein Rasenspielfeld. Dies alles ohne Publikumsinfrastruktur.
Im Gebiet Buechenwald mit seiner ausgezeichneten ÖV-Anbindung werden die Anlagen mit Publikumsverkehr konzentriert. Nebst dem Freibad kombiniert mit dem neuen Hallenbad sind fünf Fussballplätze – einer davon mit Tribüne – eine neue Mehrfach-Turnhalle (mit Trainings- und Wettkampfräumen für Judo), ein Basketball-Platz und Leichtathletikanlagen (100-Meter-Bahn, Weitsprung, Kugelstossen und Speerwurf) geplant.

Weitere Informationen
Vertiefung Masterplan Sportanlagen Buechenwald und Rosenau vom 13. September 2016 (Bericht herunterladen)
Vertiefung Masterplan Sportanlagen, Parkplatzbedarf vom 13. September 2016 (Bericht herunterladen)
Masterplan Sportanlagen Buechenwald und Rosenau vom 26. Juni 2015 (Masterplan herunterladen)
Gemeindesportanlagen-Konzept GESAK vom 6. Dezember 2012 (Konzept herunterladen)


Visualisierung Sportanlage Buechenwald
Grosszügige Freiflächen machen die Sportanlagen attraktiv für die gesamte Bevölkerung

Realisierung in drei Modulen


Der Masterplan Sportanlagen soll in drei Modulen umgesetzt werden. Das neue Hallenbad im Gebiet Buechenwald spielt eine Schlüsselrolle und wird deshalb vorangetrieben.

Stadtparlament und Stadtrat sind sich einig, dass der Masterplan in drei Modulen umgesetzt wird. Das erste Modul beinhaltet insbesondere das neue Hallenbad im Gebiet Buechenwald, das neue Fussball-Hauptspielfeld sowie neue Leichtathletikanlagen, Verkehrsflächen und Plätze. Der Stadtrat schätzt das Investitionsvolumen für dieses Modul auf 55 Mio. Franken, bei einer Ungenauigkeit von 20 Prozent.

Neues Hallenbad

Im November 2013 hat eine Grundsatzabstimmung ergeben, dass Gossau weiterhin ein Hallenbad haben soll. Da das Bad in der Rosenau total saniert werden müsste, soll dieses Hallenbad neu im Gebiet Buchenwald kombiniert mit dem Freibad stehen. Resultate aus dem im Frühjahr 2018 gestarteten Projektwettbewerb sollen im Frühjahr 2019 vorliegen.

Neues Fussball-Hauptspielfeld

Für das neue Hallenbad muss das Fussball-Hauptspielfeld verschoben werden. Dieses wird eine neue Tribüne mit Garderoben und Nebenräumen erhalten. Der Wettbewerb dafür wird gestartet, sobald die Resultate aus dem Hallenbad-Wettbewerb vorliegen.

 


 



Seite vorlesen   Druck Version  PDF