http://www.stadtgossau.ch/de/politik/stadtmain/ortsplanungsrevision/
24.04.2018 13:02:18


Was ist eine Ortsplanungsrevision?



Mit der Ortsplanung wird die zukünftige Entwicklung eines Ortes nicht sich selbst überlassen, sondern aktiv gesteuert. Das heisst, die Ortsplanung bestimmt, wo gewohnt werden soll, welche Gebiete sich eher zum Arbeiten eignen, wo sich die Grün- und Freiflächen befinden, wo Strassen und Wege durchgehen und welche Naturräume und/oder Bauten zu schützen sind.

Ortsplanung ist ein Oberbegriff für verschiedene Instrumente, die jedoch zusammenhängen:
  • Stadtentwicklungskonzept
  • Kommunaler Richtplan
  • Zonenplan
  • Baureglement
  • Schutzverordnung

Weil nichts so beständig ist wie der Wandel, sollten die Instrumente circa alle 10-15 Jahre an die aktuelle Zeit und die zukünftigen Bedürfnisse angepasst werden.

 

Was passiert als nächstes?



Weil Ortsplanung Alle angeht, will die Stadt Gossau das Vorhaben mit ihrer Bevölkerung gemeinsam angehen - sei es durch Mitwirkungsveranstaltungen oder durch Information. Ziel ist, die Ortsplanungsrevision bis 2020 soweit abschliessen zu können, dass anschliessend nur noch das Rechtssetzungsverfahren offen ist.

In diesem Zusammenhang wird auch eine besondere Quartiermitwirkung durchgeführt. Diese besteht aus zwei Phasen: Phase I (abgeschlossen) beinhaltete kleinere Quartiergespräch mit zufällig ausgewählten Personen, Phase II sieht 9 öffentliche Begehungen in den Monaten Mai bis August 2018 vor.

Die entsprechenden Einladungskarten mit den Terminen und Routen wird Ende April 2018 an alle Haushalte versandt.

Gerne halten wir Sie auf dieser Seite über die weiteren Schritte der Ortsplanung auf dem laufenden.