Willkommen auf der Website der Gemeinde Gossau



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4
SUCHE

Home - Kommunikation - Neuigkeiten

Tagesstrukturen neu auch im Andreaszentrum

Die familienergänzenden Tagesstrukturen Gossau eröffnen diesen Sommer einen vierten Standort. Das Angebot ist im Sommer 2017 eingeführt worden und erfreut sich grosser Beliebtheit.

Zurzeit besuchen rund 160 Schulkinder die Tagesstrukturen der Stadt Gossau an den Standorten Büel, Haldenbüel und Othmar. Damit hat sich die Nachfrage seit der Eröffnung dieses Angebots im Sommer 2017 beinahe verdoppelt. Und der Trend zeigt weiter nach oben. Besonders gefragt ist das Angebot an Dienstagen und Donnerstagen. An diesen kommen alle Standort an personelle und räumliche Grenzen. An den Standorten beim Haldenbüelschulhaus und im Othmarschulhaus konnten zeitweise nicht mehr alle Kinder aufgenommen und mussten Wartelisten geführt werden.

Mit dem Budget für das Jahr 2020 ist die Eröffnung eines vierten Standortes bewilligt worden. Der zusätzliche Standort im Andreaszentrum stand schon lange auf der Pendenzenliste. Er konnte jedoch wegen der Unsicherheiten zum Bau des Alterszentrums Fürstenland der Sana Fürstenland lange nicht konkretisiert werden. Nun zeigt sich, dass sich das Neubauvorhaben noch mehrere Jahre verzögern wird. Deshalb ist die Stadt mit der Sana Fürstenland AG ein unbefristetes Mietverhältnis für die Tagesstrukturen eingegangen.

Die Gruppenleitung am Standort Andreaszentrum wird Esther Eisenring übernehmen. Sie ist Sozialpädagogin HF mit langjähriger Erfahrung in der Kinder- und Jugendarbeit sowie als Miterzieherin in Kindertagesstätten. Unterstützt wird sie von Diana Ambühl, die bereits seit Sommer 2018 bei den Tagesstrukturen Gossau angestellt ist.



Datum der Neuigkeit 13. Juli 2020


Seite vorlesen
Druck Version  PDF