Willkommen auf der Website der Gemeinde Gossau



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4
SUCHE

Home - Kommunikation - Neuigkeiten

Parkieren ohne Bargeld

Gossau führt auf den öffentlichen Parkplätzen drei neue bargeldlose Zahlungssysteme ein. Das in der Schweiz am weitesten verbreitete Parkingpay, die in 13 Ländern Europas nutzbare Easypark-App und die Bezahl-App TWINT.

Ab Anfang März können die Parkgebühren auf den öffentlichen Parkplätzen in Gossau auch bargeldlos beglichen werden. Mit Parkingpay setzt Gossau auf das in der Schweiz am weitesten verbreitete System. Parkingpay steht schon in gegen 400 Städten und Gemeinden im Einsatz. Wahlweise kann dieses System mit einer App für mobile Geräte oder mit dem Parkingpay-Badge genutzt werden. Mit Parkingpay können auch Jahres-, Monats- oder Tagesbewilligungen gelöst werden. Wer das System nutzen will, kann sich bei www.parkingpay.ch registrieren und ein Parkgebührenkonto eröffnen. Als Zugabe zu Parkingpay erhält Gossau als erste Stadt in der Schweiz auch Easypark. Dieses System steht in 13 Ländern Europas im Einsatz.

Gebühren für die gebührenpflichtigen weiss markierten Parkplätze können neu auch mit der Bezahl-App TWINT beglichen werden. Wo dies der Fall ist, werden die Parkuhren und Ticketautomaten mit entsprechenden Hinweisen beschriftet. Für diese Zahlungsmethoden muss die Kontrollschildnummer des Fahrzeugs einmal bei TWINT erfasst werden. Über diese Nummer wird kontrolliert, ob für das Parkieren bezahlt und die Parkdauer eingehalten wurde. Selbstverständlich kann an Parkuhren und Ticketautomaten auch weiterhin mit Bargeld bezahlt werden.



Datum der Neuigkeit 25. Feb. 2019


Seite vorlesen Druck Version  PDF