Willkommen auf der Website der Gemeinde Gossau



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4
SUCHE

Home - Kommunikation - Neuigkeiten

Neue Littering-Kampagne

Mit einer Plakatkampagne macht die Gossauer Littering-Gruppe im August darauf aufmerksam, dass Abfall in Abfalleimern landen soll und nicht auf Strassen und Plätzen.

Diese Woche startet die Gossauer Littering-Gruppe eine neue Kampagne. Mit Plakaten in Schulen, auf öffentlichen Plätzen und im Regiobus wird gezeigt, dass es einfach ist, Abfall korrekt zu entsorgen statt achtlos wegzuwerfen. Denn alle Einwohnerinnen und Einwohner können sich aktiv für „Gossau - eine aufgeräumte Stadt“ einsetzen. Mit der Aktion wird darauf hingewiesen, dass Abfall in die Abfalleimer gehört und nicht auf den Boden.
Denn Abfall auf dem Boden zu entsorgen kostet die Steuerzahler 26 mal mehr als die Entsorgung von Abfall in Abfalleimern. Zwar verhält sich die Gossauer Bevölkerung in Sachen Abfallentsorgung im öffentlichen Raum mehrheitlich korrekt. Trotzdem liegt auf Plätzen und viel frequentierten Strassen immer noch zu viel Abfall herum. Und das obwohl in Gossau mit 250 Abfalleimern und 100 Robidogs eine sehr gute Infrastruktur bereitsteht. Im Frühling hatte die Littering-Gruppe mit roten Fähnchen auf verschiedenen Wiesen darauf aufmerksam gemacht, wie viel Abfall ausserhalb des Siedlungsgebietes achtlos weggeworfen wird. Diese Aktion hatte schweizweit ein beachtliches Medienecho gefunden.
Plakat
Das Plakat der neuen Littering-Aktion

Datum der Neuigkeit 14. Aug. 2017


Seite vorlesen   Druck Version  PDF