Willkommen auf der Website der Gemeinde Gossau



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4
SUCHE

Home - Kommunikation - Neuigkeiten

Drei Jahre Bewährungsfrist für Marktstübli

Das Marktstübli bleibt den Gossauer Vereinen sicher bis Ende 2019 erhalten. Neu kann es auch für private Anlässe gemietet werden. Für 35‘000 Franken soll zudem die Infrastruktur verbessert werden.

Der Entscheid des Gossauer Stadtrates, das selten genutzte Marktstübli an der Gutenbergstrasse 8 in Büros für das Sozialberatungszentrum Region Gossau umzunutzen, fand im Gossauer Vereins- und Kulturleben wenig Verständnis. Vorerst verzichtet der Rat auf die geplante Umnutzung. Bis Ende 2019 sollen Vereine und Institutionen die Räume im Erdgeschoss des alten Gemeindehauses weiterhin wie bisher nutzen können. Im Frühling 2019 will der Stadtrat Bilanz ziehen und sehen, ob das Marktstübli tatsächlich die geltend gemachte Bedeutung für das Gossauer Vereinsleben hat. Dannzumal wird er abschliessend über die langfristige Nutzung des Marktstüblis entscheiden.
Dass es dem Stadtrat mit der Bewährung für das Marktstübli ernst ist, zeigt sich auch darin, dass er mit verschiedenen Massnahmen die Nutzungsmöglichkeiten verbessern will. So sollen neu auch Vermietungen an Private möglich sein, wie dies auch im Mehrzweckgebäude in Arnegg der Fall ist. Die Nutzungszeiten sollen analog denjenigen im Fürstenlandsaal sein und somit länger als bisher. Und schliesslich hat er einen Kredit von 35‘000 Franken für eine Verbesserung der Einrichtung beschlossen, damit das Marktstübli einfacher und „komfortabler“ genutzt werden kann.

Datum der Neuigkeit 16. Jan. 2017


Seite vorlesen   Druck Version  PDF