Willkommen auf der Website der Gemeinde Gossau



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4
SUCHE

Home - Kommunikation - Neuigkeiten

Salgesch kommt an die Bundesfeier 2017

Das Walliser Weindorf Salgesch ist Gast an der Gossauer Bundesfeier 2017. Die Besucherinnen und Besucher der Feier dürfen sich auf ein abwechslungsreiches Programm freuen.

Die Walliser Gemeinde Salgesch ist geprägt vom Wein. Über 40 Weinbaubetriebe bewirtschaften etwas mehr als 200 Hektaren Rebberg. Darauf wachsen mehrheitlich Pinot-noir-Trauben und weitere Sorten, aus denen die Winzer nach sehr strengen Qualitätsvorgaben ihre Grand Crus Salgesch keltern. Mit ihren hochwertigen Weinen spielen die Salgescher Winzer seit rund 15 Jahren in der ersten Liga an nationalen und europäischen Weinwettbewerben.

Dem Bergsturz sei Dank
Dass in Salgesch Weine von hoher Qualität angebaut werden können, verdankt die Gemeinde einerseits einem Naturereignis. In prähistorischer Zeit ereignete sich ein Bergsturz, der Böden mit hohem Anteil an Kalk und Magnesium zurückgelassen hat. Spuren beim sogenannten Mörderstein im Pfynwald weisen auf eine Besiedelung der Gegend vor rund 6000 Jahren hin. Gesicherter ist die Besiedelung durch die Johannitter im 13. Jahrhundert. Sie betrieben in Salgesch während rund 400 Jahren eine Herberge für Pilger und Reisende und sind mit dem Johanniter-Kreuz noch heute im Gemeindewappen verewigt.

Strenge Qualitätsvorgaben
Doch zurück zu den Gründen für den hochwertigen Wein. Nebst dem Bergsturz ist es das Selbstverständnis der Salgescher Weinbauern. Nach dem zweiten Weltkrieg wandelte sich das Dorf an der Grenze vom Ober- zum Unterwallis vom Bauerndorf zum Weindorf. Der grosse Durchbruch kam jedoch 1988 als sich die Salgescher Winzer selber eine Qualitätsvorgabe für ihre Grand Crus auferlegten, die strenger ist als jede andere in der Schweiz. Mit einem starken Rückschnitt der jungen Früchte im Frühjahr wird sichergestellt, dass jeder Rebstock nur weniger aber dafür aromareiche Trauben trägt.

Programm will alle ansprechen
Von der Qualität der Salgescher Weine wird man sich auch an der Gossauer Bundesfeier vom 31. Juli 2017 überzeugen können. Dann wird nämlich ein Teil der knapp 1500 Einwohner der Walliser Gemeinde Gast an der Bundesfeier sein. Am abwechslungsreichen Programm arbeiten die Verantwortlichen derzeit noch. Sie versprechen aber, dass der Abend für junge und alte, traditionsbewusste und moderne Gossauerinnen und Gossauer etwas bieten werden. Auch die wichtigsten Anlässe der Gemeinde dürften im Programm ihren Platz haben: Der Weinfrühling im April mit seinem Barrique-Rennen und das Kirchenfest vom 29. August zu Ehren von Johannes dem Täufer, welches Pilger aus der ganzen Schweiz anlockt.

Bereits 36 Gastgemeinden
Dass an der Gossauer Bundesfeier eine Gemeinde zu Gast ist, hat ebenfalls bereits langjährige Tradition. Seit 1976 gestalten Schweizer Gemeinden die Gossauer Bundesfeier mit. Erste von bislang 36 Gastgemeinden war Claro aus dem Kanton Tessin. Der Kanton Wallis war bislang bereits fünf Mal in Gossau zu Gast. Letzter Walliser Vertreter war im Jahr 2009 die Gemeinde Mund, welche bekannt ist für den Anbau von Safran.
Salgesch
Herbsstimmung im Weindorf Salgesch

Datum der Neuigkeit 15. Mai 2017


Seite vorlesen   Druck Version  PDF