Willkommen auf der Website der Gemeinde Gossau



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4
SUCHE

Home - Kommunikation - Neuigkeiten

Stadtrat zieht positive Bilanz der letzten Amtsdauer

Im Rahmen der Legislaturplanung 2021-24 hat der Stadtrat auch die Bilanz über die letzten vier Jahre gezogen. Trotz personellen Wechseln im Rat sind viele Vorhaben umgesetzt und andere auf Kurs.

Der Gossauer Stadtrat ist an der Legislaturplanung für Jahre 2021 bis 2024. Dabei stützt er sich auch auf die Planung für die zurückliegende Amtsdauer ab. Für diese waren 29 Ziele gesetzt worden. Trotzt personellen Wechseln im Stadtpräsidium und im Stadtrat wurde der Grossteil aller Vorhaben umgesetzt.

 

Neue Fachstellen aufgebaut

Erledigt sind verschiedene Projekte im Bildungsdepartement, beispielsweise der erfolgreiche Aufbau der Tagesstrukturen und die Vernetzung der Bildungspartner in der Stadt Gossau. Der Masterplan Sportanlagen ist mit den drei Baumodulen der Sportwelt Gossau konkretisiert.

Die vom Stadtrat verabschiedete Eignerstrategie dient als Grundlage für die erfolgreiche Entwicklung der Stadtwerke. Die Fachstellen Integration und Alter/Gesundheit wurden aufgebaut und die Fachstelle Sport erweitert um die Belange Kultur und Freiwilligenarbeit.

 

Glasfasernetz im Februar abgeschlossen

Verschiedene Vorhaben, deren Abschlusstermin ausserhalb der Legislaturperiode vorgesehen war, sind auf Kurs. Das Stadtentwicklungskonzept ist erlassen, der darauf aufbauende Richtplan in Arbeit. Es besteht Klarheit, dass eine Entlastung der St. Gallerstrasse nicht mit dem Bau anderer Verkehrsträger erreicht werden kann. Aus dem 2020 gestarteten Gesamtverkehrskonzept sollen konkrete Lösungsansätze resultieren.

Im Februar 2022 sollte das Niederdorf ans städtische Glasfasernetz angeschlossen sein. Damit ist das Netz flächendeckend. Auf gutem Stand ist auch die Umstellung auf Unterflurbehälter. Von den 139 geplanten Kehrichtsammelstellen sind 127 erstellt oder bewilligt. Bei den übrigen Standorten laufen noch Abklärungen mit den Grundeigentümern oder dem kantonalen Tiefbauamt. Nach wie vor nicht realisiert ist das Projekt Bushof; dieses soll 2021 neu aufgelegt werden .

Nebst den Vorhaben der Mehrjahresplanung haben alle Departemente weitere Projekte umgesetzt oder Massnahmen eingeleitet. Zusammenfassend kann der Stadtrat eine mehrheitlich positive Bilanz über die letzten vier Jahre ziehen.



Datum der Neuigkeit 1. März 2021


Seite vorlesen
Druck Version  PDF